Versicherer lehnen Anspruch von Dubai Aerospace Enterprise ab

Keinen Cent! Die Versicherer des Flugzeug-Leasinggebers Dubai Aerospace Enterprise (DAE) sehen keinen Anspruch auf die geforderte Entschädigung von über 800 Mio. Dollar. DAE ist wie weitere Leasingunternehmen davon betroffen, dass Russland in Folge des Ukrainekrieges Flugzeuge und Ersatzteile nicht mehr aus dem Land lässt. Sie wollen den Schaden von den Versicherern ersetzt sehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nach AerCap: Nächste Mega-Klage schüttelt führende Luftfahrtversicherer durch

Der Streit zwischen Luftfahrtbranche und Versicherern eskaliert. Das Flugzeugleasingunternehmen Dubai Aerospace Enterprise (DAE) hat in London eine milliardenschwere Klage gegen elf Versicherer eingereicht - darunter Lloyd's of London, AIG, Chubb und Swiss Re, zwei Monate nachdem es fast 600 Mio. Dollar für 19 in Russland festsitzende Flugzeuge abgeschrieben hatte. Wie in vielen ähnlichen Fällen ist der Streitpunkt die Entschädigung für von Russland während des Ukrainekriegs einbehaltenen Maschinen und Flugzeugteilen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen