Marsh & McLennan-Tochter JLT kassiert saftige Geldstrafe

Die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA hat gegen den britischen Spezialmakler JLT Specialty Limited eine Geldstrafe in Höhe von 7.881.700 Pfund verhängt. Nach Angaben der Aufsicht habe das Unternehmen bei der Kontrolle von Finanzkriminalität versagt und in einem Fall Bestechungsgelder in Höhe von über drei Mio. Dollar ermöglicht. Die ursprüngliche hätte noch höher ausfallen können. Es ist nicht das erste Vergehen von JLT.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen