Allianz investiert in Blended-Finance-Vehikel für Klimalösungen

AllianzGI setzt auf klimafreundliche Mischfinanzierungen. Quelle: Bild von 2023852 auf Pixabay

Allianz Global Investors (AllianzGI) engagiert sich stärker im Blended-Finance-Geschäft. Unternehmensangaben zufolge setzt die Investmenteinheit in Zusammenarbeit mit der Gruppe und einer regionalen Entwicklungsfinanzierungsinstitution („Development Finance Institution“, kurz DFI) künftig auf eine Blended-Finance-Fremdkapital-Strategie für Klimalösungen mit dem Fokus auf Schwellenländer.

Dabei handele es sich um die dritte Blended-Finance-Debt-Strategie, die voraussichtlich eine risikoabgestufte Struktur in Höhe von einer Mrd. US-Dollar umfassen wird und gemeinsam mit der DFI in Projekte investieren wird, die in Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen. Dabei will sich AllianzGI auf Anlagen in kohlenstoffarmen Sektoren fokussieren. Dies beinhalte unter anderem Investitionen im Energiebereich, in widerstandsfähige Infrastrukturen/Übergangsinfrastrukturen, Finanzinstitute, Agrarunternehmen, Produktionsbetriebe und den Dienstleistungssektor. 

Die erste Investition ist laut Allianz-Tochter der ARCH Cold Chain Solutions East Africa Fund, eine Strategie zur Finanzierung von Infrastruktur zur temperaturgesteuerten Lagerung und Verteilung von Lebensmitteln in Ostafrika, mit dem Ziel, Emissionen aus dem Verlust von Lebensmitteln nach der Ernte zu reduzieren und die Ernährungssicherheit zu verbessern. Weitere Investitionen sollen auf der COP27 im November bekannt gegeben werden.

„Angesichts des zunehmenden Mangels an Investitionskapital, das zur Finanzierung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung benötigt wird, ist es offensichtlich, dass die Beteiligung des Privatsektors entscheidend sein wird. Als öffentlich-private Finanzierungspartnerschaft mit angemessener Risikostrukturierung stellt Blended Finance dringend benötigte Mittel für Schwellen- und Entwicklungsländer bereit. Diese Strategien sind hervorragende Beispiele für konkrete, innovative und marktorientierte Ansätze, um Investitionen mit Privatkapital zu mobilisieren und die multilaterale Finanzierung und Zusammenarbeit zu verbessern. Die Teams von AllianzGI sind dabei als Vorreiter im Blended Finance-Bereich bekannt“, kommentiert Matt Christensen, Global Head of Sustainable and Impact Investing.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × eins =