„Ich rechne mit Schäden an Schiffen“: Was der Ukraine-Konflikt für die Versicherer bedeutet

Bomben auf eine europäische Hauptstadt sind wieder im Bereich des Möglichen. Die Ukrainer sind im Konflikt mit Russland von Gefahren bedroht, die ein Relikt der Vergangenheit sein sollten. Die Politik schnürt Sanktionen, während die Wirtschaft mit Sorge auf die Auswirkungen und die Folgen  der Krise blickt. Wohl kein Sektor ist so involviert wie die Versicherung, zeigt eine Analyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Delvag-Vorstand Lorenz Hanelt: „Das autonome Fliegen mit unbemanntem Fluggerät bringt neue Fragen der Haftung mit sich“

Der Luftverkehr ist nach der Corona-Krise deutlich eingebrochen. Laut Flughafenverband AGV war die Nach­frage der Pas­sa­giere an den deut­schen Flug­hä­fen mit 7.926.629 Pas­sa­giere wei­ter rück­läu­fig. Gegen­über dem Vor­kri­sen­ni­veau feh­len mit einem Minus von 53,4 Prozent mehr als die Hälfte der Rei­sen­den aus 2019. Die Luftfrachtnachfrage hat demgegenüber einen neuen Rekordwert erreicht. Wie sich diese Entwicklung auf den Luftfahrtversicherer Delvag auswirkt, erläutern Lorenz Hanelt und Florian Pawelzick im exklusiven Doppelinterview mit VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen