Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

R+V-Studie “Die Ängste der Deutschen 2017″

Angst-Fotolia_9885015307.09.2017, 11.00 Uhr, Berlin, Neue Studie der R+V zum Thema “Die Ängste der Deutschen 2017″

Bereits zum 26. Mal hat das Infocenter der R+V Versicherung in diesem Jahr “Die Ängste der Deutschen” untersucht. Im Fokus der diesjährigen Studie stehen unter anderem folgende Fragen: Terroranschläge in Berlin, London und Barcelona, Berichte über gewaltbereite Extremisten und verzweifelte Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa: Wie stark beeinflussen die aktuellen Themen die Ängste der Deutschen? Welche Rolle spielen Lebensmittelskandale und Unwetter? Und wie zufrieden sind die Bürger mit den Politikern – so kurz vor der Bundestagswahl?

Die Ergebnisse der repräsentativen Langzeitstudie werden von Manfred G. Schmidt, Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg, und Brigitte Römstedt, Leiterin des R+V-Infocenters, vorgestellt.

Link: Studienergebnisse 2016

Bildquelle: Fotolia

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten