Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Jahresbericht 2016 des Versicherungsombudsmannes

hirsch_Versicherungsombudsmann_23.05.2017, 10:30 Uhr, Berlin, Jahresbericht 2016 des Versicherungsombudsmannes

Günter Hirsch, Versicherungsombudsmann und Präsident des Bundesgerichtshofs a. D., sowie Horst Hiort, Geschäftsführer Versicherungsombudsmann e. V., stellen im Rahmen einer Pressekonferenz die Jahresbilanz für 2016 vor.

Im Vorjahr 2015 verzeichnete der Versicherungsombudsmann einen Rekord von 20.827 Beschwerden. Davon wurden 13.805 Beschwerden als zulässig eingestuft und weiter verfolgt. Spitzenreiter war die Lebenspsarte mit 3.640 Beschwerden. Dafür verzeichnete die Rechtsschutzversicherung ein deutliches Plus von 32,3 Prozent auf 2.791 Beschwerdeeingänge. Dies entsprach einem Anteil von 20,3 Prozent. Auch die Kfz-Kaskoversicherung ragte mit einem Plus von 32,2 Prozent auf 887 Eingaben hervor.

Link: Jahresbericht 2015 (PDF)

Bild: Günter Hirsch, Ombudsmann für Versicherungen (Quelle: Ombudsmann für Versicherungen)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten