Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Goslar-Institut – Diskussionsrunde zum Datenmissbrauch im Fahrzeugmanagement

30.01., 19.00 Uhr, Goslar, Goslar-Institut – Diskussionsrunde zum Datenmissbrauch im Fahrzeugmanagement

Bei der Datenerhebung, Dokumentation und Datennutzung im Auto zeigt sich das häufige Dilemma der „Geister, die ich rief“: Einerseits bieten neue Techniken mehr Sicherheit und Komfort, andererseits wachsen die Bedenken gegen ständige Datenströme, die an Ausspähungstechniken der Geheimdienste erinnern.

Über die vielfältigen und nicht immer in aller Konsequenz vorhersehbaren Folgen der neuen Telematiklösungen, die im Zuge der eCall-Umsetzung bis 2015 in unseren Autos Einzug halten werden, diskutieren u.a. Jürgen Bönninger, Diplom-Ingenieur und Vorstand der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH in Dresden, Rechtsanwalt Thomas Funke, Partner bei Osborne Clarke in Köln, Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandsmitglied der HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Thomas Strobl, beim ADAC für Leistungssicherung und Produktmanagement zuständig, Thilo Weichert, Landesbeauftragter für den Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD).

Link: Goslar-Institut – Diskussionsrunde zum Datenmissbrauch im Fahrzeugmanagement

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten