Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Naturgefahrenkonferenz der deutschen Versicherungswirtschaft 2014

flutschadenEin Jahr nach der Flutkatastrophe ziehen hochrangige Experten aus Politik, Verbraucherschutz, Wasser- und Versicherungswirtschaft heute in Berlin eine Zwischenbilanz.

Sie diskutieren die verschiedenen Lösungsansätze, die für einen künftigen Elementarversicherungsschutz im Raum stehen und zeigen auf, wie die Bevölkerung vor künftigen Katastrophen gewarnt, geschützt und abgesichert werden kann.

Es diskutieren:

  • Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft
  • Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Fritz Jaeckel, Staatssekretär Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
  • Weitere Referenten auf der Naturgefahrenkonferenz 2014:
  • Lars Gatschke, Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)
  • Lothar Nordmeyer, Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA)
  • Reinhardt Vogt, HochwasserKompetenzCentrum Köln (HKC)
  • Paul Becker, Vizepräsident Deutscher Wetterdienst (DWD)

Bild: Heute vor einem Jahr standen weite Teile Mitteldeutschlands unter Wasser, jetzt wird über weitere die Konsequenzen diskutiert. (Quelle: vwh)

Link: Naturgefahrenkonferenz der deutschen Versicherungswirtschaft 2014

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten