Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

EuGH verhandelt über Schadensersatz bei griechischen Staatsanleihen

EuGH-15025.02., Luxemburg: EuGH verhandelt über Schadensersatz bei griechischen Staatsanleihen

216 italienische Inhaber griechischer Staatsanleihen klagen gegen die EZB auf Schadensersatz in Höhe von insgesamt mindestens 12,5 Mio. Euro. Sie machen geltend, die EZB müsse für den Schaden haften, der ihnen durch die Modalitäten ihres Einschreitens bei der Umschuldung des Defizits der griechischen Staatschuld entstanden sei.

Link: Website des EuGH

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten