Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Zurich vertieft Bancassurance-Allianz

30.06.2014 – spanien_engelhardt_150Von VWheute-Spanien-Korrespondent Rolf Engelhardt.

Die spanische Zurich Seguros festigt ihre Rolle als einer der führenden Player im spanischen Bankenvertrieb. Der in Spanien als Bancaseguros bezeichnete Vertriebskanal macht in der Lebensversicherung rund 75 Prozent des Marktvolumens aus, in der Nichtlebensversicherung rund elf Prozent mit stark steigender Tendenz. Gerade wurde bekannt, dass die Schweizer ihr bereits bestehendes Bündnis mit der Banco Sabadell weiter ausgebaut haben.

„Die Banco Sabadell hat mit der Zurich eine Übereinkunft getroffen, nach der der Versicherer künftig der exklusive Partner der Banco Sabadell-Gruppe für den Verkauf von Versicherungen in den Segmenten Lebensversicherung, Sach- und Haftpflichtversicherung sowie Pensionsplänen in Spanien wird“, heißt es in einer Mitteilung des im nordspanischen Katalonien beheimateten Kreditinstituts. Die Vereinbarung sieht vor, dass die Gesellschaften des bereits bestehenden Joint Ventures Banco Sabadell – Zurich (BanSabadell Vida, BanSabadell Seguros Generales und BanSabadell Pensiones) künftig wieder alleinige Vertriebspartner für das gesamte Zweigstellennetz der Banco Sabadell-Gruppe in Spanien sein werden. Die Bankengruppe schließt damit die Restrukturierung ihres Versicherungsgeschäfts endgültig ab. Sie war nötig geworden, weil die Banco Sabadell im Rahmen der Neustrukturierung des spanischen Sparkassensektors eine Reihe von in finanzielle Schieflage geratenen Sparkassen übernommen hatte. Dazu zählten die Institute CAM, Banco Gallego, Lloyds Bank España und das Zweigstellennetz der Caixa Penedès in den Regionen Katalonien und Aragón. Die übernommenen Gesellschaften haben gemeinsam 611 Zweigstellen, die sich in erster Linie an der Mittelmeerküste und den Balearen konzentrieren. Jede dieser Sparkassen hatte eigene Bancaseguros-Partner mit teils langfristigen Vertriebsvereinbarungen.

Der vollständige Beitrag erscheint diese Woche in der aktuellen Ausgabe der Versicherungswirtschaft Heft 7/2014.

Bild: Exklusiv-Vertrieb: Beim spanischen Kreditinstitut Banco Sabadell werden künftig nur noch Zurich-Produkte vertrieben. (Quelle: reh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten