Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Zurich bietet neuen “Grundfähigkeits-Schutzbrief” an

20.02.2015 – marcus_nagel_zurichDie Zurich Versicherung bietet künftig mit dem “Grundfähigskeits-Schutzbrief” an, der einen Schutz gegen den Verlust grundlegender Fähigkeiten wie Gehen, Sehen oder Sprechen umfassen soll. Zielgruppe sind vor allem Handwerker, Berufseinsteiger und Familien mit Kindern. Die Versicherten erhalten demnach eine monatliche Rente, wenn bereits eine Beeinträchtigung ab sechs Monaten vorliegt.

“Wir möchten für jeden Kunden und jede Lebenssituation die richtige und bedarfsgerechte Absicherung bieten. Mit unserer Produkterweiterung können wir nun jedem Kunden eine Absicherungsmöglichkeit bieten”, sagte Marcus Nagel, Vertriebsvorstand der Zurich. Zudem wolle man mit dem neuen Schutzbrief “auch eine Alternative für all jene anbieten, die einen sinnvollen Basisschutz zum erschwinglichen Preis wollen”, so Nagel weiter.

Die Zurich bietet den Schutzbrief als Ergänzung zur bereits bestehenden Berufsunfähigkeits- oder Erwerbsminderungsrente an. Allerdings sollen die Tarife für die Versicherten günstiger sein als bei der herkömmlichen Berufsunfähigkeitsabsicherung sein. Zudem sollen auch Kinder ab einem Alter von fünf Jahren “bei entsprechender Schuleignung” abgesichert werden können, teilte die Zurich mit. (vwh/td)

Bild: Marcus Nagel (Quelle: Zurich)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten