Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Zurich: Berufsunfähigkeitsprodukte mit neuen Leistungsmerkmalen

23.05.2014 – Zurich-logoDie Zurich Versicherung baut das Leistungsspektrum der Berufsunfähigkeitsversicherung weiter aus und ergänzt diese um neue Leistungsmerkmale. Interessant wird das Produkt “Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge” durch die neue “Infektionsklausel” für sämtliche Berufe, die dem Risiko eines behördlichen Tätigkeitsverbots unterliegen.

Berufsgruppen wie Krankenschwestern, Köche oder Metzger unterliegen einem zusätzlichen, speziellen Risiko. Schon bei Krankheiten mit Infektionsgefahr, wie Hepatitis C, HIV oder Tuberkulose – die nicht notwendigerweise zur Berufsunfähigkeit führen – kann ein behördliches Tätigkeitsverbot ausgesprochen werden. Der Betroffene könnte zwar arbeiten, darf aber nicht mehr. Auch in diesen Fällen erbringt Zurich die vereinbarte Leistung aus der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Eine weitere Neuerung betrifft die Frage nach Beitragsstundungen: Geraten Kunden in finanzielle Engpässe, wird voreilig der Entschluss gefasst die Berufsunfähigkeitsabsicherung zu kündigen – mit fatalen Folgen. Ein neuer Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist in der Regel aufgrund eines neuen Eintrittalters und möglicherweise hinzugekommener Erkrankungen teurer oder nur mit Einschränkungen möglich. Bisher hat Zurich daher Kunden angeboten bei finanziellen Schwierigkeiten die Prämie für bis zu 12 Monate bei vollem Versicherungsschutz zu stunden und später zu zahlen. Nun ist es möglich die Prämie für den Versicherungsschutz bis zu 24 Monate zu stunden. Voraussetzungen sind, dass die Beiträge für die ersten beiden Versicherungsjahre gezahlt sind und der Vertrag zum Zeitpunkt der Geltendmachung des Stundungsanspruchs nicht gekündigt wurde. (vwh)

Der vollständige Leistungskatalog unter beigefügtem Link: Berufsunfähigkeitsprodukte mit neuen Leistungsmerkmalen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten