Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Willis: Neues Deckungskonzept für Wirtschaftskanzleien

20.02.2014 – Die Deutschlandtochter des Industrieversicherungsmaklers Willis hat ein neues Versicherungskonzept entwickelt. Zielgruppe des Deckungskonzeptes „Professional Services Plus“ sind Rechts­an­wälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Hintergrund der Entwicklung ist laut Willis die Wandlung der Berufsbilder der rechts- und wirtschaftsberaten­den Berufe in den vergangenen Jahren. Durch Spezialisie­rung und Internationalisierung habe sich der Aufgabenbereich deutlich erweitert und damit das Haftungsrisiko signifikant erhöht, heißt es in der Mitteilung.

So seien die nun entwickelten Versicherungsbedingungen „deutlich weiter gehend als der Marktdurchschnitt“, verspricht Willis. Das Konzept beinhalte weniger Ausschlüsse und mehr Erweiterungen. Auch internationale Versicherungsprogramme ließen sich auf dieser Basis umsetzen.

Darüber hinaus hat zum Beispiel der Versicherer im Schadenfall kein Kündi­gungsrecht. Zudem verspricht der Anbieter Transparenz und Übersichtlichkeit durch „durchgeschriebene und kundenfreundliche Versicherungsbedingungen“. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten