Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Wiener Städtische bietet neuen Krankenversicherungs-Zusatztarif

11.02.2016 – Die Wiener Städtische hat einen neuen Krankenversicherungs-Zusatztarif auf den Markt gebracht. So reduziere sich die Prämie der Krankenversicherung mit der MEDplus Prämienreduktion ab dem vollendeten 65. Lebensjahr um den gewählten Ermäßigungsbetrag. Der Ermäßigungsbetrag kann ab 20 Euro bis maximal zur Höhe der Prämie des Haupttarifs (Sonderklasse- oder Privatarztversicherung) in Ein-Euro-Schritten flexibel von den Kunden selbst bestimmt werden, so der Versicherer.

“Private Krankenversicherungen bedeuten einen wesentlichen, zusätzlichen Sicherheitspolster in der Gesundheitsvorsorge. Mit zunehmendem Alter steigen aber auch die Überlegungen, wie mit geringerem Pensionseinkommen die monatlichen Ausgaben getätigt werden können. Deshalb haben wir das neue Angebot ‘MEDplus Prämienreduktion” entwickelt. Dieses bietet für die Generation 65+ eine spürbare, finanzielle Entlastung bei gleicher Leistung in der privaten Zusatzvorsorge”, sagt Ralph Müller, Vorstandsdirektor der Wiener Städtischen Versicherung. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten