Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Wie Altersheime zulasten der Pflegeversicherung tricksen

28.10.2014 – pfleger-pflege-150Es gilt als offenes Geheimnis in der Schweiz: Alters- und Pflegeheime stufen die Pflegebedürftigkeit ihrer Bewohner höher ein als notwendig, um dadurch höhere Einnahmen erzielen können. Dies berichtete die Basler Zeitung am Montag unter Berufung auf Heimärzte und Pflegepersonal. Leidtragende seien die Bewohner, deren Angehörige, die Versicherungen und die Allgemeinheit.

Auch die Versicherer haben mittlerweile bestätigt, dass der Anreiz für Altersheime groß sei, ihre Bewohner möglichst hoch einzustufen. Das System funktioniert recht einfach: So benötigt ein an fortgeschrittener Demenz leidender Heimbewohner mehr Pflege als eine Pensionärin, die an Zucker leidet und die ihr Insulin selbst spritzen kann. Demnach werden beide in eine unterschiedliche Pflegestufe eingeteilt – und je höher diese ist, desto mehr kann das Heim verrechnen. Die Pfleger müssen dabei sämtliche Maßnahmen erfassen.

“Generell kann man sagen, dass in den Heimen eine Tendenz besteht, Bewohner zu hoch einzustufen, sonst müssten wir keine Kontrollen durchführen”, sagt Jürg Vontobel, Geschäftsleitungsmitglied der Concordia-Versicherung. Diese untersuchte stichprobenartig die Pflegestufen der bei ihr versicherten Heimbewohner. Allerdings könne Vontobel nicht bestätigen, dass die zu hohen Einstufungen System hätten.

Auch Stefan Heini, Sprecher der Helsana, sagte: “Rückstufungen in eine tiefere Pflegestufe kommen vor und sind nicht ungewöhnlich, ohne dass es sich dabei um Betrug handelt oder handeln muss.” Die Helsana prüft einzelne Bewohner-Dossiers, wenn diese auffällig seien. Von diesen sei aber nur etwa ein Drittel falsch eingestuft.

Insider widersprechen mit ihren Schilderungen den Versicherern. Deren Kontrollen seien kaum wirksam. “Es ist unmöglich, die Heime und die große Anzahl von Bewohnern zu überprüfen”, sagt ein langjähriger Hausarzt. Ein Problem, welches höchstwahrscheinlich auch auf den deutschen Pflegemarkt übertragbar ist. (vwh)

Bild: Pflegekraft im Einsatz. (Quelle: vwh)

Link: Mit diesen Tricks kassieren Altersheime ab

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten