Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VPV nutzt Finanzanalysetool Defino

23.10.2015 – Finanzen by_Thommy Weiss_pixelio.deDie VPV will bei der Ermittlung des individuellen Kundenbedarfs bei der Absicherung und Vorsorge auf das Finanzanalysetool Defino setzen. Damit solle über mehrere Bedürfnisstufen die finanzielle Situation von Privathaushalten analysiert und bewertet werden. Das Tool wurde von der Deutschen Finanz Norm GmbH nach DIN-Standard entwickelt und umfasse die Bereiche Absicherung, Vorsorge und Vermögensplanung.

“Fairness, Transparenz und Vertrauen in der Kundenbeziehung sind uns bei der VPV besonders wichtig”, sagt Lars Georg Volkmann, Marketing- und Vertriebsvorstand der VPV. “Im Rahmen der Beratung ist die Finanzanalyse ein wichtiger Schritt, um den Bedarf des Kunden zu ermitteln.”

Klaus Möller, Geschäftsführer von Defino, ergänzt: “Mit der VPV setzt nun auch das erste Versicherungsunternehmen in Deutschland unsere Software ein. Ich bin überzeugt davon, dass diese Art der Analyse sowohl die VPV Vorsorgeberater als auch die Kunden begeistern wird.” (vwh/td)

Bildquelle: Thommy Weiss / pixelio.de

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten