Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Volkswohl Bund bietet neuen Motorradtarif

24.06.2015 – Motorrad_agp_pixelioDie Volkswohl Bund Sachversicherung AG bietet für Biker einen neuen Motorradtarif an. Demnach erstattet der Versicherer im Komfort-Tarif bei Diebstahl oder Totalschaden in den ersten 15 Monaten nach Erstzulassung den Neupreis. Im Tarif KomfortPlus wird die Neuwertentschädigung in den ersten 24 Monaten gewährt. Ebenfalls versichert sind im gleichen Tarif auch Schäden der Schutzbekleidung und dem Schutzhelm.

Darüber hinaus bietet der Volkswohl Bund eine neue Schadenfreiheits-Staffel, die nun bis 20 – statt bisher zehn – reicht. In dieser Schadenfreiheitsklasse fährt der Versicherte zu einem Beitragssatz von 19 Prozent, so der Versicherer weiter.

Mit einer Partnerregelung könne zudem auch ein Motorrad in die Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden, in der sich bereits ein versichertes Motorrad des Partners befindet. Neulinge können zudem direkt in der Schadenfreiheitsklasse zwei mit einem Beitragssatz von 40 Prozent anfangen, wenn sie selbst oder der Partner bereits mit einem Fahrzeug beim Volkswohl Bund versichert ist.

Hinzu komme zudem ein Schutzbrief, der u.a. Pannen- und Unfallhilfe sowie den Abschlepp- und Bergungsdienst ab der Haustür umfasst. (vwh/td)

Bildquelle: AGP / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten