Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

VGA: Vorschlag für Vermittler-TÜV

11.03.2014 – wolfgang-kuehn-150Für eine qualitätsorientierte Zertifizierung von Vermittlerbetrieben spricht sich Wolfgang M. Kühn aus, seines Zeichens Präsidiumsmitglied beim Branchenverband der Assekuranzführungskräfte (VGA). Ethik und Moral als betriebswirtschaftliche Kategorien und nicht nur als moralphilosophische: Anständiges Verhalten im Vertrieb ist keine Erfolgsbremse, sondern vielmehr Grundlage für den nachhaltigen Erfolg.

Diese Thesen standen bei der Vorlesungsreihe “Ethik und Verantwortung im Versicherungs- und Finanzvertrieb” der Dualen Hochschule Heidenheim im Mittelpunkt, deren Abschluss Kühns Beitrag bildete. Die Versicherungs- und Finanzbranche tue bereits viel, um ihr Image zu verbessern. Beispiele, so Kühn, seien Branchen-Initiativen wie „gut beraten“ und Initiativen einzelner Unternehmens- bzw. Vermittlerverbände wie der GDV-Vertriebskodex oder der „Ehrbare Kaufmann“ des BVK. Wichtig sei jetzt, eine neutrale Klammer um diese zahlreichen Initiativen zu setzen, um die Stoßkraft zu erhöhen.

Kühn sieht vor allem den Verband der Assekuranzführungskräfte (VGA) als übergreifenden Branchenverband in dieser Rolle. Der VGA, so Kühn, erkenne das und sei dabei, diese Rolle in konkrete Projekte zu überführen: Eine ethik- und qualitätsorientierte Zertifizierung von Vermittlerbetrieben auf der Basis der bestehenden Initiativen und eine „Emotionskampagne“, die Schulkindern die positive Bedeutung von Versicherungen spielerisch nahe bringe.

Er verglich diese Zertifizierung von Versicherungsvermittlerbetrieben mit der Automobilbranche: „Wenn ein Hersteller seine eigenen Autos zertifizieren würde und nicht eine neutrale Institution wie der TÜV, dann hätte die Plakette keine Aussagekraft.“ (vwh)

Bild: Eine TÜV-Plakette für Versicherer könnte laut Wolfgang M. Kühn zur Imageverbesserung der Branche beitragen. (Foto: vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten