Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Vertrieb über den Videochat: Verkaufen von der Couch

16.02.2015 – Videochat_habrda_fotoliaPersönliche Beratung ganz ohne direkten Kontakt? Ein Live-Videochat inklusive Präsentationen über den Bildschirm macht es möglich. Das hat nicht nur Vorteile für den Kunden. Vertriebsprofis versprechen sich bis zu 30 Prozent mehr Umsatz.

Eine barrierefreie und sichere Beratung verspricht die neue Technologie WebRTC (Web Real-Time Communication). Dabei handelt es sich um einen offenen Standard für die Echtzeitkommunikation. WebRTC ermöglicht das Streamen von Video- und Audiodaten in Echtzeit, ohne vorher ein Plug-in installieren zu müssen, wie das IT-Fachmagazin schreibt.

Strenge Datenschutzbestimmungen und hohe Sicherheitsstandards sind für Banken und Versicherer oft ein Hindernis, wenn es um moderne Kommunikation à la Skype oder Google-Hangout geht. Hier verspricht WebRTC plattformunabhängige Sicherheit.

“Auf der Website des Unternehmens ist dann nur ein Button nötig, der nach dem Klick darauf einen Videoanruf startet”, sagt Marc Herzmann, Lead Consultant für Unified Communication & Collaboration bei Computacenter.

Diese Lösung verspricht nicht nur höchste Bequemlichkeit für den Versicherten. Vertriebsprofis rechnen sich durch Beratung per Video Verbesserung der Abschlussraten um mehr als 30 Prozent. Im hauseigenen Blog listet Tobias Krauss, Vertriebsleiter bei Flexperto auf:

An einem Tag lassen sich – ganz ohne Spritkosten – mehr potenzielle Kunden erreichen. Per Videochat vergrößern Vermittler – ganz ohne Aufwand – ihre technische Reichweite. Dadurch kann auch die Bestandskundenpflege gleichwertig durchgeführt werden.

“Ein zentraler Aspekt beim Videochat ist die Möglichkeit, die Körpersprache zu lesen”, sagt Krauss: “Diese hat eine äußerst überzeugende Wirkung auf die Emotionen des Empfängers.” Dementsprechend sieht er den Videochat deutlich im Vorteil gegenüber dem Standard-Telefonat. (vwh/ku)

Bildquelle: habrda/ fotolia

Link: Increase your sales close rates by 34 percent with video conferencing (Citrix-Präsentation)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten