Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Versicherungskammer Bayern startet Beratungsoffensive

03.09.2014 – klaus-leyh-150Die Versicherungskammer Bayern startet ab sofort eine Beratungsoffensive, die aufzeigt, wie eine private Zusatzrente von 1.000 Euro pro Monat aufgebaut werden kann. Im Fokus der Initiative stehen dabei vor allem Singles und Erwachsene ohne Kinder im Alter zwischen Anfang Dreißig und Mitte Fünfzig.

“Mit unserer Beratung wollen wir aufzeigen, wie eine monatlichen Rente von 1.000 Euro erreicht werden kann und welche zusätzlichen  Maßnahmen der privaten und betrieblichen Vorsorge dafür am besten geeignet sind“, erläutert Vorstandsmitglied Klaus G. Leyh von der Versicherungskammer Bayern. In Zeiten niedriger Kapitalmarktzinsen müsse man entweder länger sparen oder mehr zurücklegen, um sein Sparziel zu erreichen, so Leyh.

Auf www.versicherungskammer-bayern.de können Kunden und Interessenten mit Hilfe eines Online-Rechners ihre persönliche Versorgungslücke errechnen und einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. (vwh)

Bild: Klaus Leyh von der VKB empfiehlt ein Mehrsäulenmodell für die Altersvorsorge. (Quelle: VKB)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten