Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Versicherer müssen Qualitätsoffensive auf Vermittlermarkt starten

22.04.2015 – Die Versicherer müssen ihre Vertriebspartner künftig noch zielgerichteter und effektiver unterstützen, um Spitzenkräfte im Vermittlermarkt noch stärker an das eigene Unternehmen zu binden. Wichtigste Faktoren für die Bindung der Vermittler an das Unternehmen seien die Wettbewerbsfähigkeit der Produktpalette, die Fairness und Nachvollziehbarkeit der Vergütung, das Image der Versicherungsunternehmen sowie die unmittelbare Vertriebsunterstützung durch persönliche Verkaufsunterstützung.

Zu diesem Schluss kommt die Verbundstudie “Qualität AO-Vertrieb” des Marktforschungsinstituts Heute und Morgen. So schwanke beispielsweise der Anteil der Vertriebspartner, die von ihrem Versicherer überzeugt seien, zwischen 20 und 50 Prozent. Zugleich bewege sich der Anteil wechselwilliger Ausschließlichkeitsvertreter zwischen fünf und 30 Prozent.

Handlungsbedarf bestehe aus Sicht der Experten allerdings noch bei der Nachvollziehbarkeit und der Fairness von Provisionen, bei der IT-Unterstützung sowie bei der Performance der Kompositversicherungen.

“Einzelne Versicherungsunternehmen sind im AO-Vertrieb recht stark aufgestellt, mehrheitlich zeigen sich aber noch deutliche Entwicklungspotenziale”, sagt Axel Stempel, Geschäftsführer bei Heute und Morgen. (vwh/td)

Link: Weitere Informationen zur Studie

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten