Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Vermittler bleibt Mittelpunkt des Vertriebs

16.04.2015 – Vermittler_Petra Bork_pixelioTrotz digitaler Veränderung des Versicherungsvertriebes als Erfolgsfaktor nehme der Vermittler auch weiterhin eine zentrale Rolle ein. So ginge es bei einer Automatisierung des Vertriebes nicht “um den vollständigen Ersatz des Vermittlers durch die Technik”, so eine aktuelle Studie von Ikor, den Versicherungsforen Leipzig und der Fachhochschule Dortmund.

Vielmehr werde “seine Rolle im Kundenservice sogar noch steigen wird”, sagte Jörg Heibutzki, Leiter des Bereichs Versicherungen bei Ikor. “Die Kernfunktion der Automatisierung besteht vielmehr in der weitgehenden Entlastung der Vermittler von Verwaltungsaufgaben und der Flexibilisierung der sogenannten Customer Journey, um den veränderten Gewohnheiten und gestiegenen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden”, erläuterte Heibutzki weiter.

Oliver Urmann, Berater für die Themen Risikomanagement und Versicherungsvertrieb bei Ikor ergänzte, dass der “notwendige Wandel vom einzelpersonengetriebenen Vertrieb mit lokaler Datenhaltung zum durchgängig vernetzten Unternehmen, in dem Vertriebs- und Betriebsprozesse sowie Automatisierung und Vermittler ineinandergreifen”. (vwh/td)

Bildquelle: Petra Bork / pixelio.de

Link: Die vollständige Studie von Ikor (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten