Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Vermittler als Traumjob

17.07.2015 – Versicherungsvermittler ist als Beruf gar nicht so unbeliebt, stellen die Meinungsforscher von Psychonomics fest. Demnach können sich 22 Prozent der Schulabgänger vorstellen, im Außendienst oder in einer Agentur zu arbeiten. Zentrales Kriterium für die Berufswahl ist Sicherheit.

Gut 1.000 16- bis 25-Jährige haben die Meinungsforscher von Psychonomics zur Berufswahl befragt. Der Umfrage zufolge halten 19 Prozent der Schulabgänger Versicherer für einen attraktiven Arbeitgeber. Banken haben bei 31 Prozent der jungen Menschen ein attraktives Job-Image.

“Fragt man jedoch nach konkreten Beschäftigungsfeldern bei Versicherern, stößt der Versicherungsinnendienst bei fast der Hälfte auf Beliebtheit”, berichtet Psychonomics. Eine Tätigkeit als Vermittler könnten sich 22 Prozent der Schulabgänger vorstellen.

Sicherheit, Nachhaltigkeit und gute Arbeitsbedingungen wünschen sich die Schulabgänger. Work-Life-Balance ist groß geschrieben. Auffällig sei die vergleichsweise hohe Affinität zu Diversity gewesen, berichtet Psychonomics. Wer sich für den Job als Vermittler interessiert, will Kollegen aus verschiedenen Nationen haben, gaben die jungen Erwachsenen an. (ba)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten