Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Value informiert über Optionen beim Ausstieg

03.02.2016 – Der Maklermarkt steht vor einem epochalen Generationenwechsel. Wer als Makler tätig ist und auf das Rentenalter zumarschiert, sollte den Verkauf seines Unternehmens rechtzeitig planen. Die Preise sind jetzt noch verhältnismäßig gut, schreibt das Beratermagazin Value in seiner kommenden Ausgabe.

“Es wird schwieriger werden, für kleine Bestände einen Käufer zu finden. Das liegt an dem bevorstehenden Überangebot an abzugebenden Beständen”, sagt SDV-Vorstand Christian Sünderwald im Interview mit Value. Das Beratermagazin beschäftigt sich in seiner nächsten Ausgabe mit dem bevorstehenden Generationenwechsel im Maklermarkt. Schätzungen zufolge wird von den 46.000 Maklern in den nächsten fünf Jahren jeder fünfte aufhören. Wer aufhören will, um aus seinem Bestand den Ruhestand zu finanzieren, sollte das nicht auf die lange Bank schieben.

Die Preise, die für Maklerbestände gezahlt werden, sind zurückgegangen. Trotzdem sind die Preise noch vergleichsweise gut. “Sehr viele Makler haben sich entschlossen, sich Marktanteile durch den Zukauf von Maklerbeständen zu sichern”, berichtet Andreas Grimm vom Münchener Resultate Institut in Value. “Ebenso drängen immer mehr professionelle Bestandskäufer mit teilweise erheblichen Finanzmitteln auf den Markt.”

Das Resultate Institut berät Makler beim Verkauf ihres Unternehmens. Verkaufe ich den Bestand? Das Unternehmen? Wer haftet für die Risiken im Bestand? Zusammen mit der BBG haben die Münchener einen Bestandsmarktplatz für Maklerunternehmen geschaffen. Die Plattform bringt Käufer und Verkäufer von Maklerbeständen zusammen, ähnlich wie der Bamberger Maklernachfolgeclub und die im Aufbau befindliche Bestandsbörse in Hamburg. SDV-Vorstand Sünderwald rät zur Sorgfalt. “Das ist wie beim Arzt vor einer schweren OP. Auch hier holt man sich ja meist eine Zweitmeinung ein.” (ba)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten