Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Universa lanciert neue Privat-Haftpflicht

30.06.2016 – Schaden_Andreas Hermsdorf_pixelioDie uniVersa Versicherungen haben eine neue Privat-Haftpflichtversicherung auf dem Markt lancier. Der FLEXXrisk genannte Versicherungsschutz bietet nach Unternehmensangaben ein modulares Bausteinsystem, mit der der Versicherungsschutz zusammengestellt und flexibel angepasst werden kann.

Die Basis der neuen Privat-Haftpflichtversicherung bildet der Grundschutz. Dort kann zwischen den pauschalen Versicherungssummen fünf, 7,5 und zehn Millionen Euro für Personen, Sach- und Vermögensschäden gewählt sowie der Personenkreis mit Single, Duo oder Familie festgelegt werden. Eine Prämienersparnis ist durch die Vereinbarung eines Selbstbehaltes von 250 Euro pro Schadenfall möglich.

Nach Informationen des Versicherers sind im Grundschutz bereits Extras wie Mietsachschäden – auch an Mobiliar in Hotels und Ferienwohnungen, ehrenamtliche Tätigkeiten, unentgeltliche Kinderbetreuung, Heizöl-Kellertank, Schäden wegen Deliktunfähigkeit bei Kindern oder Demenz sowie Schäden durch elektronische Datenübertragung im Internet, per E-Mail oder mobiler Datenträger mitversichert.

Der Grundschutz ist um sechs Leistungsbausteine erweiterbar. Als Bausteine können Opferschutz mit Forderungsausfalldeckung, Gefälligkeiten, privater und beruflicher Schlüsselverlust, geliehene Sachen, Haus- und Grundbesitz jeweils bis 50.000 Euro, sowie Vermietung von Eigentumswohnungen und Garagen mitversichert werden, wie der Versicherer mitteilt. Werden die sechs Leistungsbausteine zusammengebucht, werde ein Bausteinrabatt von 30 Prozent gewährt.

Zudem kann der Versicherungsschutz individuell um Motorboote, gewerbliche Kinderbetreuung, Solar- und Photovoltaikanlagen sowie um eine Hundehalter- und Reittierhalter-Haftpflicht erweitert werden. Den Grundschutz mit fünf Millionen Euro Versicherungssumme und 250 Euro Selbstbehalt gibt es für Singles für 40,77 Euro jährlich. Familien erhalten eine Absicherung mit zehn Millionen Euro Deckungssumme und sechs Leistungsbausteinen für 105 Euro pro Jahr. (vwh/mvd)

Bildquelle: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten