Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Towers Watson zur LV: Maklern droht Bedeutungsverlust

26.11.2014 – Schepers_TWDer Bankvertrieb ist bei den Lebensversicherungen wieder vorne, die Makler dagegen befinden sich im Stimmungstief. Grund: der deutliche Rückgang beim laufenden Beitrag und starkes Wachstum bei Einmalbeiträgen. Das sind die zentralen Ergebnisse des Towers Watson Vertriebswege-Surveys.

Unabhängige Vermittler verlieren perspektivisch an Bedeutung: Denn Versicherer trauen dem Bankkanal und dem Direktvertrieb sowie Internetvergleichsportalen deutlich mehr zu als den Maklern.

Die Lebensversicherer planen verstärkt den Ausbau des Bankvertriebs und die Nutzung digitaler Vertriebskanäle wie Direktvertrieb und Internetportale“, erklärt Frank Schepers, Geschäftsführer des Bereichs Versicherungsberatung bei Towers Watson. „Das reflektiert einerseits den anhaltenden Trend zu Einmalbeiträgen, für die der Bankvertrieb einen besseren Zugang bietet als andere Kanäle. Andererseits entsteht Potenzial, relativ einfach gestaltete und kosteneffiziente Produkte via Unternehmens-Website oder Vergleichsportale zu vertreiben. Diese Entwicklung wird in Zukunft durch das LVRG und andere gesetzliche Neuerungen noch verstärkt.“

Einbußen hinsichtlich seiner zukünftigen Marktposition muss vor allem der Maklervertrieb hinnehmen: Lediglich 23 Prozent (Vorjahr: 41) der befragten Gesellschaften sehen für ihn eine steigende Bedeutung. „Auslöser hierfür ist unter anderem der zunehmende Verdrängungswettbewerb der Versicherer in diesem Absatzkanal“, erläutert Towers Watson Berater Martin Baier: „Und der Regulierungsdruck durch das LVRG wirkt sich verstärkt auf die unabhängigen Vermittler aus.“ Damit setzt dieser Vertriebsweg seinen Abwärtstrend hinsichtlich der Erwartungen seitens der Versicherer fort. (vwh/ku)

Vertriebswege
(Klicken zum Vergrößern) Grafik: Vertriebswege – Versicherungsmaklern droht der Bedeutungsverlust (Quelle: Towers Watson)

Bild: Frank Schepers, Geschäftsführer des Bereichs Versicherungsberatung bei Towers Watson. (Quelle: Towers Watson)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten