Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Gamification des Versicherungsverkaufs

27.01.2016 – christian_michelVersicherer entdecken die sogenannten Teaser-Tools im Vertrieb. Davon ist Christian Michel, Gründer des Heidelberger Software-Unternehmens insinno, überzeugt. Er bereitet den Launch entsprechender Tools vor.

Dass Versicherer auf das Thema aufmerksam werden, ist für Christian Michel längst überfällig. Die Generation Y, die sogenannten Millenials, könnte man so ins Boot holen, da diese sich notorisch ungern mit Szenarien wie Todesfällen, Insolvenzen oder der eigenen Arbeitsunfähigkeit auseinandersetzen.

Die Consumer Electronics Show (CES) Anfang Januar in Las Vegas habe gezeigt, dass in vielen Branchen die sogenannte Gamification stark auf dem Vormarsch ist. Das Übertragen von Prinzipien des Spieledesigns auf artfremde Contents soll die Interaktion und Motivation von Anwendern steigern.

Christian Michel erkennt hier vor allem Mehrwert für Makler und Vermittler: “Während er im Gespräch nur passiv agieren kann, soll der Kunde zum Abschluss aktiv eine Entscheidung für sein Leben, seine Familie oder seine Zukunft treffen. Dabei fehlt ein wichtiger Schritt, der die Entscheidung deutlich erleichtern würde: eigenes Erleben und emotionale Verknüpfung.” (vwh/ku)

Bild: Christian Michel, Geschäftsführer der insinno GmbH. (Quelle: insinno GmbH)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten