Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Swiss Life Maximo soll es auch als Privatrente geben

02.04.2015 – swiss-life-logo-rot-150Die Swiss Life bietet die Produktfamilie “Swiss Life Maximo” nun auch als private Altersvorsorge an. Die Privatrente soll bereits ab einem monatlichen Mindestbeitrag von 25 Euro oder einer einmaligen Kapitalanlage von mindestens 5.000 Euro möglich sein.

Das neue Rentenprodukt soll für alle Altersgruppen zwischen null und 65 Jahren offen stehen, so Swiss Life in einer Unternehmensmitteilung. Zudem garantiert der Versicherer eine Rente ab Vertragsbeginn und eine Bruttobeitragsgarantie für alle Laufzeiten. Zudem sei eine befristete Beitragsfreistellung bei Elternzeit, Einkommenseinbußen oder Arbeitslosigkeit möglich.

“Gerade wenn es um die Vorsorge im Alter geht, sollten Garantien für die Verbraucher ein entscheidendes Auswahlkriterium sein”, sagte Amar Banerjee, Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life Deutschland. So zeichne sich die Produktfamilie durch umfassende Garantien aus und stehe für “hohe Renditechancen”, so Banerjee weiter. (vwh/td)

Link: Maximo-Rente der Swiss Life

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten