Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Swiss Life-CEO: Persönliche Beratung unter digitalen Vorzeichen

05.08.2015 – Furrer_Swiss_Life“Die persönliche Beratung wird im Vorsorgegeschäft immer sehr wichtig bleiben. Mit den digitalen Möglichkeiten verändert sich allerdings die Ausgangslage – für Kunden und Berater”, erklärt Swiss Life CEO Ivo Furrer. “Leuchtturm zu sein statt Mitläufer”, ist das erklärte Ziel.

Ivo Furrer, der Schweiz-Chef der Swiss Life erklärt im Interview mit Netzwoche.ch die Vorzüge auch für die Vermittler: “Sie können nun beispielsweise mit aufgeklärten Kunden auf Augenhöhe ein optimales Beratungsgespräch führen.”

Jüngst hatte die Swiss Life angekündigt, die digitale Pace erhöhen zu wollen. In diesem Sinne sagt Furrer: “Wir sind keine Getriebenen der Digitalisierung.” Das neu gegründete Swiss Life Lab habe daher keine fest definierten Ziele. Man werde in zwei Jahren einfach mal unverbindlich Bilanz ziehen. (vwh/ku)

Bild: Ivo Furrer, CEO Schweiz der Swiss Life. (Quelle: Swiss Life)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten