Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

SV: Schadenabwicklung direkt per EC-Terminal

23.02.2015 – SV_TerminalSchadenregulierung als Verkaufsargument: Die SV Sparkassen-Versicherung will die Abwicklung im Schadenfall mit direkter Überweisung per Terminal vor Ort beschleunigen. Die EC-Karte des Kunden wird über das Terminal eingelesen, das Geld ist dann innerhalb von zwei Tagen auf seinem Girokonto.

Die Geräte funktionieren per Funk und sind überall einsetzbar. “Wir bieten diese Möglichkeit als erster Versicherer in Deutschland. Bisher zeigen sich die Kunden sehr begeistert, dass wir diese Technik einsetzen”, erklärt Klaus Zehner, Vorstand Schaden/Unfall. “Aber auch für die SV ist es gut – wir sparen Verwaltungskosten.”

Insgesamt bearbeitet die SV laut eigener Angaben im Jahr im Durchschnitt rund 300.000 Schäden. (vwh/ku)

Bildquelle: SV

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten