Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Subaru bietet Kfz-Versicherungsschutz

01.07.2014 – subaro_logo_150Subaru Deutschland bietet seinen Kunden ab dem 1. Juli einen Komplettversicherungsschutz an, bestehend aus Vollkasko (Selbstbeteiligung von 500 Euro), Teilkasko (Selbstbeteiligung von 150 Euro) sowie Haftpflicht.

Der Spezialist für allradgetriebene Pkw bietet die Autoversicherung an für alle Privat- sowie Geschäftskunden ab 25 Jahren. Das Paket kann gleich beim Kauf eines Subaru-Modells (außer Trezia) miterworben werden. Die Laufzeit beträgt 36 Monate bei unbegrenzter Kilometerzahl, die monatliche Versicherungsprämie liegt bei 39 Euro und bleibt über den Versicherungszeitraum konstant. Fahrer unter 25 Jahren können gegen einen Aufpreis von 30 Euro versichert werden.

Kooperationspartner von Subaru ist die Öffentliche Versicherung Braunschweig, die die Versicherungsleistungen erbringt.

„Die Kfz-Versicherung zählt zu den größten Kostenblöcken bei den Autofixkosten und kann eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen. Durch die Festprämie bieten wir unseren Kunden Planungssicherheit. Zudem dürfte dieses Angebot insbesondere beim Kauf eines neuen Subaru WRX STI sehr attraktiv sein, denn hierbei liegen die Kosten sehr deutlich unter den herkömmlichen Versicherungsprämien für dieses Fahrzeug“, beschreibt Volker Dannath, Geschäftsführer bei Subaru Deutschland, einen wichtigen Kundenvorteil. „Wir haben im Mai ein neues Preissystem für unsere wichtigsten Modelle eingeführt und für einige Modelle wie beispielsweise den Subaru WRX ST die Konditionen drastisch gesenkt. Mit diesem Schritt bieten wir unseren Händlern einen weiteren Anreiz, attraktive Angebote zu machen und noch mehr Autofahrer für einen Subaru zu begeistern.“ so Volker Dannath weiter. (vwh)

Link: Subaru bietet Kfz-Versicherungsschutz

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten