Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Stressvorsorge in der betrieblichen Krankenversicherung

04.02.2016 – Die Hanse Merkur bietet in der betrieblichen Krankenversicherung kostenfreies, professionell angeleitetes telefonisches Coaching zur Stressvorsorge. Ein Vorsorge-Baustein verspricht Ergänzung des bisherigen betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).

Je nach Wunsch lässt sich dieser Zusatztarif mit verschiedenen Leistungspaketen kombinieren. Aus den Angeboten ambulante Vorsorgeleistungen, Zahnprophylaxe, Heilpraktiker/Naturheilkunde, Sehhilfen und Leistungen im Dentalbereich kann sich der Arbeitgeber die passenden Absicherungen für seine Mitarbeiter auswählen.

Weitere Features: frei wählbare Vorsorgeleistungen, die bis zu 75 Prozent erstattet werden. Das sind beispielsweise Hörtest, Knochendichtemessung oder ein sportmedizinischer Checkup. Mit den erweiterten Vorsorgeleistungen können die Mitarbeiter die Untersuchung im Umfang von bis zu 200 Euro im Jahr auswählen. Bis 100 Euro p.a. übernimmt die Hanse Merkur für Rückenschulen oder Autogenes Training. (vwh/ku)

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten