Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Sofortrente mehr Versicherung als Investment

09.12.2015 – Eine Sofortrente ist kein reines Investment, lautet das Fazit einer aktuellen Auswertung von Finanztest. Wer mit 65 Jahren 100.000 Euro investiert, müsse mindestens 90 Jahre alt werden, damit die Rente den Einsatz übersteigt. In einer Sofortrente stecke somit ganz viel Versicherung, lautet der Schluss.

Gewinner bei der Sofortrente gegen Einmalzahlung ist, wer lange lebt. Im Vergleich zu Bank- und Fondsauszahlungsplan endet der Geldfluss nicht. Finanztest hat errechnet: Zahlt ein Kunde zu Renten­beginn mit 65 Jahren 100.000 Euro ein, bekommt er beim Testsieger 338 Euro monatlich. Damit dauert es selbst bei diesem guten Anbieter rund 24 Jahre, bis die Rente den ursprüng­lichen Einsatz über­steigt. Bei schlechteren Verträgen sind es sogar noch zwei Jahre mehr.

Allerdings, das erwähnen die Experten ausdrücklich, umfasst der Test nur die Zahlungen ohne Überschussbeteiligungen. Weiteres Ergebnis: Im Vergleich zum letzten Test von 2013 sind die Rentenzusagen durchweg gesunken.

Sofortrenten gegen Einmalzahlung haben sich in der Vergangenheit bereits nach zehn Jahren ausgezahlt. Einen positiven Saldo zwischen Ein- und Auszahlungen erreicht ein 1995 abgeschlossener Mustervertrag laut Map-Report nach zehn Jahren und neun Monaten, bei der Rente mit konstantem Überschusssystem. Elf Jahre dauerte es bei einer teildynamischen Rente und elf Jahre und acht Monate bei einer dynamischen Rente. (vwh/ku)

Link: Sofortrente: Nur zwei von 30 Angeboten sind gut (Finanztest)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten