Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

R+V: Flippern für die Berufsunfähigkeitsversicherung

19.09.2014 – rundv_pinball_150Man nehme: Ein Smartphone, ein Soziales Netzwerk, ein beliebtes Gesellschaftsspiel und verbinde es mit einem Produkt – fertig ist das Angebot für Jugendliche. Die R+V Versicherung hat diese Zutaten zu einem neuartigen Marketing-Vorstoß zusammen gemixt und will so junge Menschen und Berufseinsteiger für das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung sensibilisieren. Flippern für die Zukunft gewissermaßen.

Den Kunden dort abholen wo er zu Hause ist, in dem Fall nicht in der Spielhalle, sondern bei Facebook oder auf dem Smartphone. Wer sich bei Pinball+ angemeldet und eine Runde geflippert hat, bekommt nach drei Fehlversuchen die Meldung “Game Over” angezeigt, wobei daraus in der nächsten Einblendung ein “Game over im Job” wird und so auf drastische Art und Weise auf die Schicksalshaftigkeit beruflichen Erfolgs und gesundheitlichen Wohlergehens hingewiesen wird. Eine Landing-Page im Kampagnen-Look bietet weitere Informationen.

“Voll fett” würde die angesprochene Zielgruppe dazu wohl sagen. (ak)

Bild: Screenshot Pinball+. (Quelle: R+V)

Links: Flippern für die BU (Facebook-Anmeldung), Flipper-App: Motor fischt für R+V-Versicherung junge Kunden

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten