Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

RiVa wickelt 5.000 Voranfragen ab

03.08.2016 – Über die elektronische Risikovoranfrage-Plattform (RiVa) hat seit ihrem Start im Januar 2016 insgesamt 5.000 Risikovoranfragen gestellt und abgewickelt worden. Dies teilte der Betreiber Softair mit. Mittlerweile seien nach Unternehmensangaben bereits 15 Lebens- und Krankenversicherer an das System angeschlossen.

“Die Resonanz freut uns riesig, sie bestätigt unser Konzept”, sagt Christoph Dittrich, Geschäftsführer von softfair analyse. “Mit uns freuen sich natürlich auch die angeschlossenen Versicherer, die von einer hohen Qualität der Risikovoranfragen berichten, sowie die Vermittler, die von weniger Rückfragen und belastbaren Entscheidungen der Anbieter profitieren”, ergänzt der Projektverantwortliche von RiVa.

Nach Unternehmensangaben können derzeit Risikoanfragen im Bereich der Lebensversicherung an die Alte Leipziger, Basler, Canada Life, Continentale, Dialog, ERGO, Europa, HDI und Volkswohl Bund übermittelt werden. In der Krankensparte seien die Arag, Barmenia, DKV, Gothaer, Hallesche und Inter an das System angeschlossen. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten