Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Risiken bei Dienstreisen per App im Blick

02.11.2015 – Ace will Risiken bei Dienstreisen künftig mit einem eigenen onlinebasierten Tool absichern. Mit dem Ace Travel Smart sollen Geschäftsreisende künftig bei einem Ernstfall auf Dienstreisen schnelle und unbürokratische Hilfe erhalten.

Das Tool beinhalte drei Teilbereiche, erläutert Torsten Bauer, Managing Director A & H in der aktuellen Ausgabe des Unternehmensmagazins Faceoface. Der erste Bereich enthalte “ein Online-Reisetrainingsprogramm, der zweite eine App mit verschiedensten Reise- bzw. regionalen Informationen, die der Mitarbeiter auf sein Smartphone laden kann, und der dritte Teilbereich besteht aus einem Dashboard, das der zentralen Kommunikation mit allen geschäftsreisenden Mitarbeitern dient”, so Bauer.

Dabei solle die App dem Mitarbeiter neben Wetterinformationen sowie landestypischen Gebräuchen und Gegebenheiten vor allem auch aktuelle Risikowarnungen und Notfallinformationen vermitteln. Zudem sei eine Notrufnummer der Assistance-Hotline hinterlegt.

Zielgruppe seien, so Bauer, vor allem Unternehmen, deren Mitarbeiter internationale Geschäftsreisen tätigen. Dabei spiele es keine Rolle, “ob es sich um einen Großkonzern oder ein mittelständisches Unternehmen handelt”, ergänzt der Ace-Manager. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten