Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Rechtsstreit zwischen BVK und Check24 geht weiter

19.08.2016 – justizia_thorben_wengert_pixelio.deDer Rechtsstreit zwischen dem Vergleichsportal Check24 und dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) scheint offensichtlich in die nächste Runde zu gehen. Nach übereinstimmenden Medienberichten will der Verband gegen das am 13. Juli 2016 vom Landgericht München I gefällte Urteil in Berufung zu gehen.

Die genauen Gründe würden hingegen noch ausgearbeitet, bestätigte ein Verbandssprecher auf Anfrage von VWheute. Nach dem Urteil hatten sich beide Seiten zunächst zufrieden mit dem Urteil geäußert. Demnach sah BVK-Präsident Michael H. Heinz unmittelbar nach dem Urteil die Waffengleichheit zwischen stationärer und Online-Beratung hergestellt. Das Vergleichsportal Check24 sah mit dem Urteilsspruch sein Geschäftsmodell bestätigt.

Check24 hatte als Reaktion auf die Entscheidung des BVK nun seinerseits ebenfalls angekündigt, gegen das Urteil in Berufung zu gehen. Allerdings wolle man zunächst die Berufungsbegründung des Verbandes abwarten, hieß es von Seiten des Vergleichsportals. (vwh/td)

Tags: ,
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten