Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Prisma Life: Strategische Konzentration

12.02.2016 – Die Prisma Life will künftig ausschließlich Nettotarife anbieten. Der liechtensteinische Versicherer bietet zudem ab März keine eigenen Factoring-Lösungen für Vergütungsvereinbarungen mehr an, um laut eigener Aussage “bei den Nettotarifen noch klarer zwischen Produktangebot und Vermittlungsleistung zu trennen.”

Für 2016 kündigt CEO Holger Beitz zudem den Launch eines neuen, weiter verbesserten Nettotarifs an. “Neue Netto-Produkte”, hatte er jüngst im Interview mit VWheute angekündigt. Bei den provisionsbasierten Tarifen, die Prisma Life weiterhin anbietet, werde ab März die Abschlussprovision zugunsten einer laufenden Vergütung gesenkt. Deshalb rechnet das Unternehmen zunächst mit einem Rückgang des Neugeschäftsvolumens. „Wir gehen aber davon aus, dass viele Vermittler ihr Geschäftsmodell schrittweise um laufende Ertragsbestandteile erweitern. Dafür sind wir der richtige Partner“, erklärt Beitz.

“Wegen der hohen Flexibilität hinsichtlich der Beratungsvergütung ergeben sich zusätzliche Chancen in digitalisierten Vertriebskanälen sowie bei Kooperationen, in denen Prisma Life ihren Partnern White-Label-Lösungen zur Verfügung stellt.” (vwh/ku)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten