Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Police für Narren

12.11.2015 – krebbel_pixelioMit Beginn der fünfen Jahreszeit am 11.11. um 11.11 Uhr hat die Bayerische eine Kurzzeit-Unfallversicherung auf den Markt gebracht. Damit können sich Karnevalsjecken in Köln und Düsseldorf und Fastnachter in Mainz sowie Faschingsfans im Rest der Republik auf Tagesbasis vor unvorhergesehenen Schadensereignissen schützen.

Versichert sind unter anderem Unfälle während der Teilnahme am Straßen- und Kneipenkarneval sowie während Karnevals- und Fastnachtsveranstaltungen einschließlich direkter An- und Abreise, die zu bleibenden Schäden führen. Auch kosmetische Operationen, Kosten für einen Krankentransport im Inland oder die Wiederbeschaffung verlorener Papiere werden laut Versicherer erstattet. Ebenfalls mitversichert sind auch die Unfallfolgen unter Alkoholeinfluss.

Bei Abschluss können die Kunden den Zeitraum des Versicherungsschutzes beliebig wählen. Der Tagespreis liegt bei 5,99 Euro, berichtet die Bayerische. Eine Vorlaufzeit gebe es nicht. Der Vertrag ende nach Beendigung des gewünschten Zeitraums – spätestens aber am Aschermittwoch. Eine gesonderte Kündigung sei nicht notwendig, so die Bayerische weiter.

“Dieses Angebot passt sich flexibel an die Bedürfnisse mobiler Kunden an”, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. “Nirgends lässt sich Versicherungsschutz schneller und unkomplizierter abschließen – ganz spontan über das Smartphone, unabhängig von Zeit und Ort”, ergänzt Gräfe. (vwh/td)

Bildquelle: Wolfgang Dirscherl / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten