Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Oster: “Es werden Unternehmen vom Markt verschwinden”

23.12.2016 – Oster_Clark“Fortschritt ist die Verwirklichung von Utopien”, sagte Oscar Wilde. Das gilt auch für die Versicherungsbranche. Was gestern noch als phantastisch galt, gehört heute zum guten Ton. Christopher Oster, Gründer und CEO von Clark, hat eine ganz eigene Sicht auf die Branche. VWheute hat er in seinem Statement zum Jahr 2017 verraten, was kommen wird:

“Einige Erst- und Rückversicherer werden 2017 weiter daran arbeiten, die durch Insurtechs vorangetriebenen digitalen Entwicklungen auch selber umzusetzen. Dabei wird viel ausprobiert werden; gerade bei verhaltensorientierten Tarifen und der dafür notwendigen Datenerhebung ist die Frage der Kundenakzeptanz aber auch noch völlig offen. Die spannende Frage ist, wer sich am besten auf die Veränderungen einstellt. Die Gewinner werden sich die Entwicklungen von Fintechs über Zukauf oder Kooperation zu Nutze machen. Es werden aber auch bestehende Unternehmen vom Markt verschwinden.” (vwh)

Bild: Christopher Oster (Quelle: Clark)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten