Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Opel bietet Car-Sharing-Angebot an

25.06.2015 – Der Automobilhersteller Opel bringt mit “Carunity” auf ein neues Car-Sharing-Angebot auf den Markt. Über eine App soll es demnach möglich sein, dass die Nutzer bundesweit private Autos leihen und verleihen können. Dabei spiele es keine Rolle, ob es sich bei dem Fahrzeug um einen Opel oder ein anderes Fabrikat handelt, berichtet das Fachmagazin Motor-Talk. Versichert sei das Angebot mit einem speziellen Angebot der Opel Bank mit der R+V Versicherung.

Allerdings sollten sich die Nutzer trotz des bestehenden Versicherungsschutzes bei ihrem Versicherer im Hinblick auf mögliche Probleme erkundigen, wird der ADAC-Jurist Markus Schäpe zitiert.

Der Automobilhersteller will das Angebot jedenfalls noch weiter ausbauen. So kündigte Opel an, die Zusammenarbeit mit dem Mitfahrnetzwerk “flinc” ab 2016 weiter zu vertiefen. (vwh/td)

Link: Opel teilt künftig private Autos

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten