Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

“Nur Versicherer können biometrische Risiken finanziell absichern”

08.10.2015 – Rosenbaum_HDI“Nur Versicherer sind in der Lage, biometrische Risiken finanziell abzusichern”, sagt Ulrich Rosenbaum, Vorstandsvorsitzender der HDI Lebens­versicherung. “Das kann kein Anlageprodukt einer Fondsgesellschaft bieten. Dort gerät bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit der Finanzierungsplan – und damit die ganze Altersvorsorge – sofort ins Wanken.”

Im Bereich der Lebensversicherung ist für Ulrich Rosenbaum im Gespräch mit Portfolio-International klar: “Das wahre Risiko für den Kunden besteht darin, zu sehr auf Sicherheit zu setzen.” Traditionelle konventionelle würden daher bei HDI Leben sukzessive durch kapitaleffiziente Produkte ersetzt. (vwh/ku)

Bild: Ulrich Rosenbaum, Vorstandsvorsitzender der HDI Lebens­versicherung. (Quelle: HDI Leben)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten