Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Neuer Arag-Juniortarif für Zusatzleistungen

26.08.2014 – arag-logoKinder stehen im Mittelpunkt des neuen Juniortarifs der Arag Krankenversicherungs-AG. Damit können Eltern für ihre Sprösslinge die gesetzliche Krankenversicherung um Privatleistungen ergänzen. Den Tarif Arag Junior gibt es in zwei Varianten: Basis und Komfort.

“Mit unserem neuen Produkt sind alle Kinder, die in einem Haushalt leben, mit nur einem Beitrag abgesichert – ohne Gesundheitsprüfung. Wenn ein weiteres Kind geboren wird, kann es einfach nachträglich angemeldet und beitragsfrei mitversichert werden”, erläutert Roland Schäfer, Vorstandsmitglied der Arag Krankenversicherungs-AG.

Die Basisvariante bietet für alle Kinder Leistungen wie Fissurenversiegelung bei Zähnen, Kostenübernahme für Sehhilfen, Kinderkrankentagegeld oder Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen – wie etwa Schielvorsorge oder Sprachentwicklungstests. Beim Krankenhausaufenthalt von Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren werden auch so genannte Rooming-In-Kosten übernommen, wenn ein Elternteil mit im Krankenzimmer übernachtet. Für werdende Eltern sind zudem die geburtsnahen Leistungen und Geburtsvorbereitungskurse für Männer abgedeckt.

Im Komforttarif sind zusätzlich Heilpraktiker-Leistungen für ausgewählte Verfahren abgesichert, sowie kieferorthopädische Mehrleistungen und Kunststofffüllungen bei Zähnen.

In beiden Tarifvarianten haben die versicherten Kinder außerdem die Option, sich mit 21 Jahren ohne Gesundheitsprüfung mit dem Zahntarif Arag DentalPro Z90Bonus weiterzuversichern. Abgerundet wird der Tarif mit dem Arag Gesundheitstelefon, dessen Experten für Gesundheitsfragen aller Art zur Verfügung stehen sowie dem Arag Online Rechts-Service. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten