Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Neue Kooperation für private Krankenzusatzversicherung

05.08.2014 – Jung_DMSJung, DMS & Cie. kooperiert mit der Hanseatische Krankenkasse HEK und will damit sein Angebotsportfolio für private Krankenzusatzversicherungen erweitern. Ab sofort können alle deutschen Poolpartner Mitgliedschaften an die HEK vermitteln. Kunden erhalten bis zu 160 Euro Bonus pro Jahr für den Abschluss.

Jung, DMS & Cie. erweitert sein Angebotsportfolio: Ab sofort können die rund 14.800 angeschlossenen Partner in Deutschland Mitgliedschaften zur HEK – Hanseatische Krankenkasse vermitteln. Die HEK ist laut eigener Angaben die „Business-K(l)asse“ am Kassenmarkt und betreut mit rund 700 Mitarbeitern in 22 Kundenzentren mehr als 440.000 Versicherte. Das HEK-Haushaltsvolumen 2014 beträgt etwa eine Milliarde Euro.

Alle Informationen zur HEK und der Vertriebsunterstützung sind im Beraterportal World of Finance unter www.jungdms.de hinterlegt. „Mit der HEK haben unsere Partner ab sofort die Möglichkeit, eines der attraktivsten Bonusprogramme am Markt zu nutzen“, erläutert Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der Jung, DMS & Cie. AG. Mitglieder der HEK, erhalten jährlich bis zu 160 Euro als Gesund-Leben-Bonus.

“Der Clou für den Vermittler ist, dass der Bonus für die nachgewiesenen Kosten einer zu Beginn der Mitgliedschaft abgeschlossenen privaten Zusatzversicherung gezahlt wird. Dies können beispielsweise eine Krankenzusatzversicherung oder auch ein Altersvorsorgevertrag sein “, so Grabmaier weiter. Die direkte Verknüpfung der Bonuszahlung mit dem Abschluss einer privaten Zusatzversicherung schaffe perfekte Cross-Selling-Ansätze für den Vermittler. Zudem sind die Bonusbedingungen leicht verständlich und auf das gesundheitsbewusste Verhalten (z.B. durch Nachweis von Vorsorgeuntersuchungen) abgestellt. (vwh)

Tags: , ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten