Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Neue Angebote für Anlage- und Versicherungsvermittler

16.07.2014 – vsav_logo_150Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) bietet Versicherungsberatern nach § 34e die Möglichkeit, für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung (VSH) den VSAV-Best-Netto-Tarif zu nutzen. Der Tarif enthält Leistungen, die in ihrer Kombination bislang nicht inkludiert waren.

Der VSAV bietet über seine Netzwerkpartner spezielle Lösungen für die Versicherungs- und Finanzbranche an. Die Arbeit der Versicherungsberater ist vom Inhalt, Umfang und den Ausprägungen in vielen Bereichen ähnlich und zum Teil deutlich weitergehend als die der Versicherungsmakler. Deshalb umfasst der Versicherungsschutz auch die Themen wie den Einsatz des Internets und Verletzungen von Datenschutzgesetzen und Geheimhaltungsvereinbarungen. Insbesondere die Übernahme der Nachhaftung auf alle Vorversicherungen sowie die ständigen Verbesserungen der Vertragsbedingungen auch während der Laufzeit sind für Versicherungsberater von Bedeutung. Als Deckungssummen sind bis zu fünf Mio. Euro sowohl beim Onlineabschluss über den Rechner, wie auch bei der Beratung des VSAV-Netzwerkpartners Conav Consulting möglich.

Schadenmeldungen müssen erst eingereicht werden, wenn eine schriftliche Inanspruchnahme vorliegt. Des Weiteren beträgt die schadenbedingte Kündigungsfrist seitens des Versicherers statt des üblichen einen Monats jetzt drei Monate.

Versicherungsberater, die sich dem VSAV anschließen, erhalten durch ihre Mitgliedschaft automatisch auch eine im Beitrag bereits enthaltene Straf-Rechtsschutz-Deckung. (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten