Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Münchener Verein mit Demenzversicherung

08.10.2015 – Pflege_Rainer Sturm_pixelio.Der Münchener Verein bietet ab sofort eine Demenzversicherung an. Die zusätzliche private Demenzvorsorge stellt beispielsweise die notwendigen finanziellen Mittel für die Pflege in gewohnter Umgebung bereit – bis zu 600 Euro monatlich.

Die Deutsche Demenz Versicherung des Münchener Vereins leistet laut Mitteilung weltweit und hat ein einfaches Anerkennungsverfahren für Demenz z.B. durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen oder einer Stellungnahme eines Neurologen oder Psychiaters. Die Zusatzversicherung ist ohne Gesundheitsprüfung abschließbar und enthält einen Inflationsschutz durch eingebaute Dynamik.

Da die Leistung unabhängig von einer Einstufung in eine Pflegestufe erfolgt, ist die neue Demenzversicherung nicht nur selbstständig abschließbar, sondern auch eine optimale Ergänzung zur privaten Pflegezusatzversicherung des Unternehmens.

Hintergrund: Jedes Jahr erkranken rund 40.000 mehr Menschen an Demenz. Das ist zurückzuführen auf die demografische Entwicklung und die gestiegene Lebenserwartung. Bereits ab dem 65. Lebensjahr erhöht sich das persönliche Risiko, an Demenz zu erkranken. (vwh/ku)

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten