Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Mehrfachagenten sind Scheinmakler

29.04.2015 – Specht_Elisabeth_Wiesner“Die Abgrenzung zwischen Mehrfachagenten und Maklern ist heikel. Denn der Schritt vom Mehrfachagenten zum Makler ist oft nicht weit”, sagt Rechtsanwältin Ulrike Specht. “Erweckt der Mehrfachagent den Eindruck, dass er seine Empfehlung auf alle Versicherer und deren Produkte stützt, so ist er ein Scheinmakler und haftet wie ein Makler.”

Ulrike Specht, Rechtsanwältin der Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner in Regensburg empfiehlt daher Mehrfachagenten in ihrem Beitrag in der aktuellen Ausgabe von Value - Das Beratermagazin, darauf zu achten, dass den Kunden bekannt ist, dass er nur aus den Produkten der mit ihm verbundenen Versicherer anbietet.

“Die Praxis zeigt jedoch, dass die Erfüllung dieser Hinweispflicht bereits mit dem werbenden Außenauftritt beginnen sollte”, erklärt Specht.

Bild: Ulrike Specht, Rechtsanwältin der Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner. (Quelle: Elisabeth Wiesner)

bestellen_vwh

Expert. Mehrfachagenten sind Scheinmakler. Sich als unabhängiger Versicherungsvermittler zu bezeichnen, kann unerfreuliche Konsequenzen haben, in Value 02/15 (Einzelartikel zu 3,81 Euro)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten