Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Marsh will mit Offshore-Deckung Energiewende vorantreiben

21.05.2014 – marsh_skoDer Versicherungsmakler Marsh will die Energiewende vorantreiben und hat dafür ein Offshore-Deckungskonzept entwickelt. Für einen deutschen Offshore-Windpark in der Nordsee konnte eine Betriebshaftpflichtversicherung platziert werden, die den Großteil der ungelösten Haftungsprobleme versicherbar und damit kalkulierbar machen soll.

Hohe Kosten im Schadensfall, die nicht von einer Police der Muttergesellschaft des Windparks getragen werden, sind laut Pressemitteilung bis dato eine große Hürde für Investoren. Die zahlreichen Unsicherheiten bei Offshore-Windenergie beinhalten unter anderem Umwelthaftung, Haftung für Versorgungsstörungen und Haftung für Subunternehmer. Auch der rechtliche Rahmen ist noch nicht stabil, wie die jüngsten Diskussionen zur anstehenden EEG-Novelle in Deutschland zeigen. „Anders als häufig dargestellt, bietet der Versicherungsmarkt aber durchaus Deckungsmöglichkeiten für diese Risiken“, sagt Ralf Skowronnek, Leiter des Geschäftsbereichs Erneuerbare Energien bei Marsh in Hamburg. „Bei den Verhandlungen mit den Versicherern erlebten wir eine hohe Flexibilität, großes Interesse an diesem neuen Produkt und am Erschließen des noch jungen Markts für Offshore-Haftpflichtrisiken.“

Neben klassischen Betreiberrisiken wie Umweltschäden oder die Verletzung von Verkehrssicherungspflichten deckt die neue Police insbesondere auch Haftungsansprüche des Übertragungsnetzbetreibers wegen Vermögensschäden aufgrund entgangener Einspeisevergütung. Die erweiterte Vermögensschadendeckung beinhaltet auch Regressansprüche nach § 17f EnWG – nach dieser Regelung kann ein dritter Offshore-Windparkbetreiber den Netzbetreiber für entgangene Einspeisevergütungen haftbar machen, wenn eine Einspeisung unmöglich ist.

Foto: Ralf Skowronnek leitet den Geschäfsbereich Erneuerbare Energien bei Marsh (Quelle: Marsh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten