Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Marktanalyse zur Hundehalterhaftpflicht-Versicherung

12.09.2014 – haustiere-hundInnosystems analysiert erstmals Hundehalterhaftpflichtversicherungen. In dem in der nächsten Woche erscheinenden Rating liegen Interrisk, Hanse Merkur und Haftpflichtkasse Darmstadt ((THV Komfort Plus) vorne. Aber auch die Maklerprodukte von Conceptif, Syncro 24, und KAB findet man in der Spitzengruppe wieder.

Hundehalter-Haftpflichtversicherungen sind ein Muss für jeden Hundehalter, auch wenn dies nur in fünf Bundesländern vorgeschrieben ist. Fünf Millionen Hunde gibt es in Deutschland. Ihre Herrchen geben alljährlich 1.000 Euro für ihr Tier aus. Die Haftpflichtversicherung kostet sie zwischen 44 Euro und 235 Euro. Policen, die teurer als 100 Euro sind, dürften nach Einschätzung des Maklers Stephan Witte über dem Marktschnitt liegen. Witte hatte seine Untersuchung zur Hundehalterhaftpflicht bereits im Juli erneuert.

Anders als Witte untersucht Innosystems nicht nur das Leistungsniveau der Tarife, sondern auch die Prämie. Demnach sind die günstigsten Tarife bei der Oberösterreichischen (Komfortschutz) und der Ammerländer (Economic) zu finden sowie bei dem Assekuradeur Conceptif. Die teuersten Policen findet man bei WWK, Signal-Iduna und Uelzener. Sie liegen mehr als 80 Prozent über dem Marktdurchschnitt.

Im letztendlich ausschlaggebenden Preis-Leistungsverhältnis liegen Interrisk (XXL), Conceptif (CIF Plus NV) und Syncro 24 (Blue Line)vor allem wegen ihrer günstigen Prämie an der Spitze. Hanse Merkur, Haftpflichtkasse Darmstadt (THV Komfort Plus) und der Assekuradeur KAB (Rundum Sorglos) punkten durch ihr Leistungsspektrum.

Familienangehörige sollten in guten Tarifen mitversichert sein, Allmählichkeitsschäden, Gewässerschäden, Schäden an Mietsachen (auch Ferienhäuser), der Deckakt mit eingeschlossen sein, Umweltschäden, Kaution im Ausland, Regress des Tierhüters, Forderungsausfall (gegenüber anderen Tierhaltern) und nicht zuletzt die Innovationsklausel. Dadurch ist der Versicherungsschutz des Kunden automatisch auf dem neuesten Stand, sobald der Versicherer ein leistungsstärkeres Paket auf den Markt gebracht hat. Bei der erweiterten Vorsorge der Haftpflichtkasse Darmstadt sind sogar sämtliche Neuerungen des Marktes automatisch mit versichert. (ba)

Eine ausführliche Analyse der aktuellen Produktratings lesen Sie in der kommenden Ausgabe von Versicherungsvertrieb.

Bild: Fünf Millionen Hunde gibt es in Deutschland. (Quelle: vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten