Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

LVRG: Zweitmarkt für Lebensversicherungen profitiert

09.03.2015 – Die Umsetzung des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) wirkt sich nun “in Form höherer Bewertungen bestehender Versicherungspolicen aus”, erklärt der Versicherungsvermittler Policen Direkt. Damit erhöht sich nicht nur die Chance für Versicherte, ihre Police verkaufen zu können. Auch der Kaufpreis steige teils erheblich an. Er spricht von einer Trendwende im Zweitmarkt.

Die seit 2012 geplante und mehrfach verschobene Neuregelung der Bewertungsreserven hatte den Zweitmarkt für Lebensversicherungen deutlich gebremst, sagt der Versicherungsvermittler. So stellte die Unsicherheit über die gesetzliche Begrenzung nach Ansicht dessen Ansicht “ein schwer kalkulierbares Risiko dar”.

Seit Verabschiedung des LVRG stieg die Annahmequote bei Policen Direkt nach eigenen Angaben in diesem Jahr bereits auf 60 Prozent an. Dies sei der höchste Wert seit 2007. Für etwa zwei Drittel aller eingereichten Policen werden damit Kaufpreise angeboten, die über den Rückkaufswerten der Versicherer liegen. Zudem liege das Ankaufsvolumen mit rund 50 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert, gab der Versicherungsvermittler an. (vwh/td)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Abo | Shop | Magazin | Verlag | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten